Verantwortung
Verantwortung

Welche Gesetze sind zu beachten?

Wissenschaftler, die infoTierversuche durchführen, müssen gleich mehrere Gesetze beachten. Die wichtigsten sind in diesem Zusammenhang das infoTierschutzgesetz und eine Reihe tierschutzrechtlicher Verordnungen. Darüber hinaus müssen u.a. auch das infoArzneimittelgesetz, das infoChemikaliengesetz, das infoMedizinproduktegesetz und das infoPflanzenschutzgesetz berücksichtigt werden.

Das deutsche Tierschutzgesetz zählt zu den strengsten der Welt und garantiert Tieren einen weitgehenden Schutz – sie sind „Mitgeschöpfe“, heißt es im Gesetzestext. Gleichwohl werden in den Bestimmungen Tierversuche ausdrücklich zugelassen – wobei allerdings grundsätzlich immer nachgewiesen werden muss, dass das Untersuchungsziel nicht durch andere Methoden oder Verfahren erreicht werden kann.

Nach dem Tierschutzgesetz dürfen Tierversuche grundsätzlich nur dann gemacht werden, wenn mindestens eines der folgenden vier Kriterien erfüllt wird:
  • Sie dienen zur Vorbeugung, Diagnose oder Behandlung von Krankheiten bei Mensch und Tier.
  • Sie tragen dazu bei, Umweltgefährdungen zu erkennen.
  • Sie gehören zur Unbedenklichkeitsprüfung von Stoffen oder Produkten.
  • Sie sind für die infoGrundlagenforschung unerlässlich.

Intensive Kontrollen

Bayer stellt sicher, dass das Tierschutzgesetz bei allen Tierversuchen streng eingehalten wird. Dies geschieht nicht nur durch Prüfungen der staatlichen Aufsichtsbehörden. Die Tierschutzbeauftragten der Bayer-Teilkonzerne führen selbst ebenfalls Kontrollen durch. Grundlage hierfür sind die „Bayer-Grundsätze zu infoTierschutz und Tierversuchen“, die auf dem Tierschutzgesetz aufbauen.

Während das Tierschutzgesetz die Grundlagen der Tierversuche benennt, schreibt das Arzneimittelgesetz vor, in welchem Umfang diese Versuche durchzuführen sind. Für Bayer bedeutet dies, dass ca. 90 Prozent der Tierversuche gesetzlich gefordert sind und den Zweck verfolgen, Wirksamkeit und Sicherheit neuer Wirkstoffe im Hinblick auf die menschliche oder tierische Gesundheit zu belegen.
top
top
top
top
top
top
top
top
top
Letzte Änderung: 23. Februar 2016

Suche
Suche
Links
linkedObjects: English ON.onpublix5.FrontEnd.OnpublixPage
linkedObjects: English ON.onpublix5.FrontEnd.OnpublixPage
linkedObjects: English ON.onpublix5.FrontEnd.OnpublixPage